Caravan ab-dichten: So geht’s richtig …

Manche Dinge ändern sich stündlich und entwickeln sich stetig weiter. Andere bleiben seit Menschengedenken unverändert bestehen.

Die unterschiedlichsten Empfehlungen und Meinungsverschiedenheiten in den Fachforen der Caravanfreunde zum Thema Abdichten bleiben. Auf Grund der Anrufe in den vergangenen zwei Wochen möchte  ich alle Outdoorfans  nochmals auf den SUPER Fachbeitrag der Caravaning aus 2008 Sahnehäubchen hinweisen. Hier wird Schritt für Schritt (mit tollen Bildern) erklärt wie Mann bzw. Frau eine neue Dachluke oder analog dazu Fenster im mobilen Heim einbaut.

Den Ersatz und die Neueindichtung von Keder- und Regenleisten beschrieb das Fachmagazin einige Ausgaben später. Auch gibt sich der Autor Volker Hammermeister größte Mühe und zeigt alle Tücken des Selbsteinbaus. Folgt man seinen Tipps ist ein Scheitern fast unmöglich.

Für Grundsatzdiskussionen mit Fachleuten ist man bestens nach dem Studium unseres Blogbeitrages über die richtige Dichtstoffauswahl gewappnet.

Allen Campern und Outdoorfreunden wünsche ich eine erfolgreiche Reisevorbereitung und tolle Tage im Freien.

::

Bitte nehmen Sie auch an unserer Umfrage teil, damit wir dieses Blog noch besser auf ihre Wünsche abstimmen können!

Ein Kommentar zu “Caravan ab-dichten: So geht’s richtig …

  1. Pingback: Wohnwagen Saison Start – der Caravan rollt später? « Faszination Kleben & Dichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>